„Nicht für jeden Preis“

M - Menschen machen Medien, Ausgabe 04/2016, Seite 28 "Nicht für jeden Preis". Copyright: M.
M – Menschen machen Medien, Ausgabe 04/2016, Seite 28 „Nicht für jeden Preis“. Copyright: M.

M – Menschen Machen Medien zum Fall Schreier vs. GEA

Die meisten Zeitungsverlage missachten die Regeln und prellen Freie um beträchtliche Teile ihrer Vergütung. […] Obwohl „seit der Einführung des gesetzlich verankerten Anspruchs auf angemessene Vergütung“ geraume Zeit vergangen sei, „haben sich jedenfalls teilweise die Erwartungen des Gesetzgebers nicht erfüllt“, heißt es selbst im Beamtendeutsch der Bundesregierung.


So schreibt Helma Nehrlich für „M – Menschen Machen Medien„, das medienpolitische Magazin der Gewerkschaft dju in ver.di. Ihr Beitrag mit dem Titel „Nicht für jeden Preis – Gesetzlicher Anspruch auf angemessene Vergütung bleibt für Freie kaum durchsetzbar“ ist am 21.12.2016 sowohl in der Printausgabe (Seite 28) erschienen als auch online.

Zum vollständigen Beitrag auf mmm.verdi.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s