„Nichts scheut ein Zeitungsverlag mehr als Öffentlichkeit“

Warum die Eßlinger Zeitung (größtenteils) nach Vergütungsregeln zahlt

EIN ERFAHRUNGSBERICHT VON GESA VON LEESEN

Als Anfang 2010 die Vergütungsregeln Wort in Kraft traten, diskutierten die freien MitarbeiterInnen der Eßlinger Zeitung (EZ) bei einem ihrer Stammtische darüber. Würde die EZ von sich aus zahlen? Immerhin war die Verlegerin der EZ, Christine Bechtle-Kobarg, im Vorstand des Südwestdeutschen Zeitungsverlegerverbandes. Dessen Bundesverband hatte die Abmachung mit der dju in Ver.di und dem DJV ja unterzeichnet. Aber – wenig überraschend – die EZ tat es nicht. Also überlegten wir (etwa zwanzig Leute), wie wir an das uns zustehende Geld kommen könnten. … Weiterlesen

Advertisements