Kommentar zu „Nicht für jeden Preis“

Das im M-Magazinbeitrag „Nicht für jeden Preis“ erwähnte Verbandsklagerecht hat mittlerweile Eingang ins Urheberrechtsgesetz (UrhG) gefunden. Allerdings ist ein Verbandsklagerecht ohne Verbandsauskunftsrecht reine Kosmetik. Was nützt dieses Recht, wenn … Weiterlesen

„Nicht für jeden Preis“

M - Menschen machen Medien, Ausgabe 04/2016, Seite 28 "Nicht für jeden Preis". Copyright: M.
M – Menschen machen Medien, Ausgabe 04/2016, Seite 28 „Nicht für jeden Preis“. Copyright: M.

M – Menschen Machen Medien zum Fall Schreier vs. GEA

Die meisten Zeitungsverlage missachten die Regeln und prellen Freie um beträchtliche Teile ihrer Vergütung. […] Obwohl „seit der Einführung des gesetzlich verankerten Anspruchs auf angemessene Vergütung“ geraume Zeit vergangen sei, „haben sich jedenfalls teilweise die Erwartungen des Gesetzgebers nicht erfüllt“, heißt es selbst im Beamtendeutsch der Bundesregierung.

… Weiterlesen

„Zeitung in Reutlingen muss Honorare nachzahlen“

Beitrag in „MMM – Menschen machen Medien“

„Mehrere tausend Euro Honorarnachzahlung hat sich ein freier Journalist und Fotograf mit Unterstützung von ver.di erstritten.“

So beginnt ein Beitrag über den Fall Schreier vs. GEA in der Online-Ausgabe des dju-Mitglieder-Magzins „MMM – Menschen machen Medien„.

Den vollständigen Beitrag lesen auf mmm.verdi.de